Tag des Ehrenamtes für Nachwuchs-Ehrenamtler

Vom 7.-8.4.2018 fand im Gartenbauzentrum in Grünberg eine Schulungsmaßnahme für Nachwuchsehrenamtler statt. Der PSV Hessen sorgte für eine tolle Unterkunft, sehr gute Verpflegung und interessante Referenten.
Das Themengebiet der Vorträge war breit gefächert, so ging es beispielsweise um die „Karrierechance Ehrenamt“ (Referent: Christian Huslik), welcher die Vorteile ehrenamtlicher Tätigkeit für die Zukunft thematisierte. Sehr interessant war ebenfalls das Themengebiet „Konftliktlösung“ (Referenten: Martin Appel und Lena Koch), wobei an praxisnahen Beispielen verschiedene Lösungsmöglichkeiten für allerlei Konflikte aufgezeigt wurden. Auch die Vorträge von Robert Kuypers (PSV Hessen), Dr. Wolfgang Kubens und Christoph Daniel (Sportjugend Hessen) waren interessant und zeigten viele neue Möglichkeiten für Ehrenamtler und die Jugendarbeit auf. Die „best practice“ Beispiele (u.a. RFV Hünfeld e.V., Vortrag vom Vorsitzenden Christoph Kiel) zeigten wie erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit aussehen und was sie bewirken kann.
Miriam Kirsten, Marie Dörr und Luisa Jost vertraten den KRB Fulda und im Besonderen unseren Verein.

Zitat der 3 jungen Nachwuchs- Ehrenamtlerinnen:
„In der Gruppe von ca. 30 Personen konnten wir uns rege austauschen und haben Abends bis spät in die Nacht geredet, diskutiert und neue Bekanntschaften geschlossen. Insgesamt war es eine interessante, lehrreiche und gut organisierte Veranstaltung, die wir jederzeit wieder besuchen und jedem weiterempfehlen können“.

Hier ein paar Bilder :

Jugendcup 2018

24.03.2018 Jugendcup 2018
Presseartikel aus der Hünfelder Zeitung vom 27.03.2018
20180327-TZ – Hünfelder Zeitung – Sport – pag 28
Nunmehr zum sechsten Mal veranstaltete der Kreisreiterbund Fulda unter der Regie seiner Jugendwartin Anna Woytaszek gemeinsam mit fünf teilnehmenden Vereinen und sechs Teams in zwei Ringen den Jugendcup. Auch diesmal war die Veranstaltung sehr erfolgreich – und es gab dank der zwei Ringe auch zwei Sieger: Die jungen Reitsportler vom vom Berishof in Flieden aus dem RFV Königreich Flieden und die Ponyfreunde Buchenau vom RFV Eiterfeld freuten sich riesig über den großen Erfolg und die damit verbundene Teilnahme am Regional-Finale in Ziegenhain am 29. April in Ziegenhain. Bei jeweils drei Veranstaltungen, bei denen sich die Gastreiter jeweils auf neue Gegebenheiten einstellen mussten, blieb es bis zum Schluss spannend. Für viele Neuland und eine große Herausforderung war vor allem, sich bei den Gastgebern auf immer neue Pferde einstellen zu müssen. Dabei waren die engagierten Trainer Verena Laufer (Hünfeld), Yvonne Schön (Eiterfeld), Uschi Höhler (Pferde Stärken Fulda), Karin Schweder (RC Fulda) und Ariane Reinke-Becker (Flieden) behilflich. Die Fliedener holten am letzten Tag noch einmal kräftig mit ihren reiterlichen Vorstellungen auf und setzten sich am Ende mit 546,5 Zählern an die Spitze vor Hünfeld mit 537,5 Punkten und Pferde Stärken mit 510,5 Zählern. Im zweiten Ring siegte klar der RFV Eiterfeld mit 541,5 Punkten vor dem Reitclub Fulda mit 525 Zählern und den Pferde Stärken mit 520,5 Punkten. Die Pferde Stärken stellten gleich zwei Mannschaften und ermöglichten ihren Reitschülern einen Einblick in die Turnierreiterei, die nicht nur den Sportlern sondern auch den Eltern riesigen Spaß bereitet haben.
Ein großes Lob ging an die Trainer, die mit viel Mühe und Engagement ihre Schützlinge sowohl reiterlich als auch theoretisch auf die große Herausforderung vorbereitet haben. Der jeweils ausrichtende Verein stellte die Pferde und alle ritten zunächst eine kleine Dressurprüfung, die im Anschluss von den jeweils anwesenden Richtern Heinz Kunstmann, Georg Schäfer, Erik Schlaudraff und Ute Baron mit den Teilnehmern besprochen wurden. Die ehemalige Jugendwartin des KRB Fulda, Marion Schütz, ließ es sich nicht nehmen, gleich zweimal als Richterin aufzutreten und freute sich ebenfalls über den großen Erfolg des Jugendcups, der sich in all den Jahren hervorragend entwickelt habe und einen festen Platz in der Nachwuchsarbeit inne habe. Nach der Theorie in Form von Fragebögen gab es für die Teilnehmer eine kleine Ehrung mit Schleifen und kleinen Präsenten. „Der Jugendcup wird vom Kreisreiterbund Fulda mit großem Ehrgeiz betrieben, schließlich lebt die Reiterei von der Arbeit an der Basis“, bewerten die Vorsitzende Barbara Kiel und die Jugendwartin Anna Woytaszek den Jugendcup, aus dem in den vergangenen Jahren schon einige Reiter, die mittlerweile im Turniersport starten, hervorgegangen sind.
Teilnehmer RFV Hünfeld:
Janine Rüppner / Sirius
Xenia Pospiech / Stolly
Jessica Kirsten / Nicki
Josefine Unger / Lotte

Hier ein paar Bilder :

Spring- und Dressurlehrgang 2018

Vom 24. + 25.02.2018 findet ein Dressurlehrgang unter der Leitung von Peter Filß statt.

Vom 09. – 11.03.2018 findet ein Springlehrgang unter der Leitung von Jens Wawrauschek statt.

Beide Lehrgänge sind schon ausgebucht!!!!!

 

Reitabzeichenlehrgang 2017

Reitabzeichenlehrgang 2017

Flyer: Reitabzeichen-RFV-Huenfeld-Oktober-2017

Termin: 10.10 bis 13.10. und 16.10 bis 18.10 ab 9.00 Uhr
Prüfung: 19.10.2017

Lehrgangsleitung: Verena Laufer

Lehrgangskosten:

Basispass: 80,-€
RA 10-7: 120,-€
RA 6:  140,-€
RA 5: 150,-€
RA 4: 160,-€
LA 5-4: 100,-€

Kombi-Angebot:

RA 6 + Basispass: 160,-€
RA 5 + Basispass: 170,-€

Nichtmitglieder zahlen einen Aufschlag von 30,-€

Anmeldung bei Verena Laufer: 0172- 6589453 (auch per WhatsApp) bis zum 06-10-2017

Verbandsmeisterschaften Kurhessen-Waldeck 2017

Was für ein Wochenende für Kristina Bauch und Andreas Gutberlet……..

15.-17.9.2017 Frankenberg, Verbandsmeisterschaften Kurhessen-Waldeck und Rahmenprüfungen mit Finale des Sparkassen- Cup Waldeck-Frankenberg 2017

Herzlichen Glückwunsch an Kristina Bauch und Andreas Gutberlet zu den tollen Erfolgen bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften Kurhessen-Waldeck 2017 (Nordhessenmeisterschaften) der Dressur- und Springreiter.

Kristina Bauch:
Vizemeistertitel 2017 der Springreiter in der Gruppe „U 25“
Andreas Gutberlet:
Meistertitel 2017 der Springreiter in der Gruppe „Springen Junioren“
(Fotos von Udo Bauch)

PFG. 10, Springprüfung Kl. L
3. Gutberlet, Andreas mit Carlos mit 0/58,47

PFG. 11, Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M*
1. Gutberlet, Andreas mit Carlos mit 0/54,25 und 0/26,79
2. Gutberlet, Andreas mit Chapeau mit 0/57,41 und 0/26,97
7. Bauch, Kristina mit Boulder mit 0/56,00 und 0/31,03

PFG. 13, Springprüfung Kl. M*
4. 1. Gutberlet, Andreas mit Abby mit 0/58,66
7. Bauch, Kristina mit Collin mit 0/60,62

 

Presseberichte Turniere 2017

22.08.2017 Nachbericht Vielseitigkeitsturnier 19-20-08-2017 Hünfelder Zeitung

20170822-Nachbericht-FZ-HZ-Turnier-19-20-08-2017-Vielseitigkeit

16.08.2017 Nachbericht Turnier 11-13-08-2017 Marktkorb am Mittwoch

20170816-MK-bearbeitet-ck

15.08.2017 Nachbericht Turnier 11-13-08-2017 Hünfelder Zeitung

20170815-Nachbericht-FZ-HZ-Turnier-11-13-08-2017

11.08.2017 Vorbericht Turnier 11-13-08-2017 Hünfelder Zeitung

20170811-Vorbericht-HZ-FZ-Turnier-11-13-08-2017

09.08.2017 Vorbericht Turniere 2017 im Marktkorb am Mittwoch

Vorbereicht-Turniere-Marktkorb-20170809

 

Urgestein tritt ab / Standing Ovations

Urgestein tritt ab / Standing Ovations

Bei der Jahreshauptversammlung des RFV Hünfeld erklärte der langjährige Vorsitzende Dr.Klaus Martin, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehe. Damit tritt ein Urgestein des Pferdesportes von der großen Bühne ab. Nach 24 Jahren als Erster Vorsitzender und zuvor acht Jahren als Stellvertreter gebe er nun das Zepter in die Hände jüngerer Kräfte im Vorstand weiter. „Der Verein hat mir viel gegeben und einen großen Teil meines Lebens geprägt“, so der 72-jährige in seiner Abschiedsrede, für die er von den Mitgliedern „Standing Ovations“ erhielt. Sehr bewegt bedankte sich der Träger des Ehrenbriefes des Landes Hessen und der Verbandsehrennadel in Silber bei seinen Vorstandskollegen, der Stadt Hünfeld, dem Pferdesportverband und Kreisreiterbund sowie den Vereinsmitgliedern und –mitarbeiterinnen. Doch so ganz will Martin, der ebenfalls 13 Jahre als Vorsitzender des Kreisreiterbundes Fulda eingesetzt war, nicht gehen: „Ich bin da und helfe“ betonte er bei der Übergabe des Abschiedsgeschenkes und einer Ehrenurkunde durch den neuen Vorsitzenden Christoph Kiel. Gleichzeitig wurde Dr. Klaus Martin der Ehrenvorsitz beim RFV Hünfeld verliehen.